Web

Keine Opfer mehr bringen!

Die Challenge

Der stationäre Handel zählt mit zu den Branchen, die unter der Corona-Krise am meisten gelitten haben. Durch Südtirol Shop, haben wir mehr als 250 Geschäften die Möglichkeit gegeben sich selbst schnell und kinderleicht eine online Präsenz aufzubauen. Die Plattform muss nach außen kommuniziert werden. Dafür haben wir unter anderem beschlossen ein Video zu produzieren. Die Anforderungen waren, dass es kurz, witzig und provozierend ist. Die Botschaft musste sein: So schön und angenehm Amazon & Co auch sind, vergiss die kleinen, lokalen Händler nicht.

Unsere Lösung

Jeder assoziiert die großen e-commerce Seiten mit Lieferboten. Schließlich kommen alle Bestellungen durch verschiedene Kuriere zu uns nach Hause. Unser Aufmacher ist ein gut gelaunter, tanzender Bote, der ein Paket ausliefert. Aus der Ecke kommt ein rotes Etwas, das für Südtirol Shop steht – Rot ist schließlich die Corporate Farbe von Südtirol Shop. Der ältere Mann steht für die heimische, südtiroler Wirtschaft. Sie freut sich und feiert mit einem Glas Weißwein, dass durch Südtirol Shop das Geld in der Region bleibt.

Fazit

Das Video wurde insgesamt von rund 80.000 Nutzern in Südtirol gesehen. Es wurde geteilt, gefeiert und gehasst. Wir sind mit dem Verlauf der Kampagne überaus zufrieden, da wir mit einem minimalen finanziellen Einsatz rund 16% der Bevölkerung erreicht haben und so mit Stolz sagen können, dass jeder sechste Südtiroler unser Video gesehen hat.