Web
Video

Was macht ein gutes Video aus?

Ist es eine teure Kamera? Ein spritziger Schnitt? Gute Backgroundmusik? Warum kommen manche Videos besser an als andere?

“Das gute Video” gibt es nicht. Prinzipiell ist ein Video dann gut, wenn es das erreicht, was es erreichen soll und das ist stark abhängig vom Kontext in dem das Video steht. Wir haben ein paar Arten von Videos aufgelistet und wie bei einem Rezept die Zutaten angeführt, die ein gutes Video im jeweiligen Kontext ausmachen.

Der Werbespot

Ein Werbespot ist ein kurzes Video mit dem für ein Produkt oder für eine Dienstleistung geworben wird.

Bevor Sie beginnen an einem Werbespot zu arbeiten sollten Sie sich überlegen für welche Zielgruppe Sie den Spot produzieren und bei welchem Anlass Sie den Spot publizieren. Wenn Sie am Konzept arbeiten, dann fokussieren Sie sich auf die Geschichte: Es ist nicht relevant, ob der Spot bei Ihnen im Unternehmen gedreht wird. Vielmehr zählt es, dass der Spot dem Zuschauer in die gewünschte Emotion versetzt und die Botschaft klar rüberkommt.

Erzählen Sie so viel wie möglich durch Bilder. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und das stimmt in diesem Fall. Achten Sie auf die Details. Alles was der Zuschauer unbewusst mitnimmt funktioniert in der Regel besser, als das was der Zuschauer gesagt bekommt.

Greifen Sie auf gute Schauspieler zurück, schlussendlich sind es nämlich die Schauspieler, die die Botschaft vermitteln.

Denken Sie an das Format: Wo soll der Spot ausgestrahlt werden? Im Kino sollte der Spot im 2,35:1 Verhältnis in einer 2k-DCP ausgespielt werden und beim Audio sollten Sie mindestens auf Dolby 5.1 zurückgreifen. Im Fernseher oder im Internet ist Stereo ausreichend. Trotzdem sollten Sie wissen, ob Sie den Spot im hochformat in einen Instagram-Reel packen wollen, oder doch lieber im Breitbildformat für einen Post. 

N.B. bei einem Werbespot ist die Story oft wichtiger als das Produkt. Spannende Bilder, gute Schauspieler und platzierte Pointen – auch wenn Sie nicht direkt mit Ihrem Unternehmen zusammenhängen – sind der Schlüssel zum guten Werbespot.

Das Imagevideo

Das Imagevideo ist ein manchmal längeres Video, das die Arbeit und die Werte eines Unternehmens vorstellt. 

Anders als beim Werbespot beginnen Sie hier beim eigenen Unternehmen. Fragen Sie sich, was die Werte des Unternehmens sind, zeichnen Sie die Geschichte des Unternehmens anhand der wichtigsten Meilensteine, die Geschäftsfelder und alles andere, was charakterisiert und vielleicht von anderen Unternehmen abhebt.

Sobald die Recherche über das Unternehmen abgeschlossen ist, werden die Prioritäten festgelegt und ausgewählt, was unbedingt ins Video muss und was zusätzlich ins Video kann. Überlegen Sie sich anhand des Materials einen passenden und kongruenten Erzählstrang

Setzen Sie auf Authentizität: Ein Imagevideo stellt Sie und Ihre Unternehmen vor – sobald es gestellt wirkt, verliert es an Wirkung. 

Authentizität heißt aber nicht, dass Sie Qualitätseinbußen hinnehmen sollten. Wenn Sie darauf achten, dass das Video technisch ansprechend gemacht ist, dann sollten Sie es in der Regel mehrere Jahre lang verwenden können.

Erklärvideo „Südtirol Shop

Das Erklärvideo

Das Erklärvideo hat den Zweck komplexe Zusammenhänge oder Produktionsschritte einfach zu erklären.

Bei diesem Format ist es das allerwichtigste, dass der Vorgang, den Sie beschreiben wollen gut verständlich rüberkommt. Das kann durch Animationen, eingeblendete Grafiken oder Zeichnungen passieren.

Technisch muss das Video so gemacht sein, dass alles im Bild leicht sichtbar und der Ton gut verständlich ist. Der Rest ist beim Erklärvideo, v.a. wenn es intern verwendet wird, nicht so wichtig. Hier kann manchmal ein guter Screencast die Wirkung besser erfüllen als eine high-end Videoproduktion.

Sie spielen mit dem Gedanken Videos machen zu lassen, wissen aber nicht genau, worauf Sie achten sollten? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns Ihnen den ein oder anderen Tipp mitzugeben.